Konfi3

Im Jahr 2008 haben wir den Konfi3 als neues Projekt gestartet. Unsere württembergische Landeskirche hat diese neue Form zuvor einige Jahre lang in Projektgemeinden durchgeführt und evaluiert, und man kam zu dem Ergebnis, dass es ein lohnendes Modell ist - für die ganze Landeskirche.
Konfi3 ist für Familien eine gute Möglichkeit, zwischen Taufe und Konfirmation noch einmal engeren Kontakt zur Kirchengemeinde zu bekommen.

 

 


Es ist für die Kinder, die neun oder zehn Jahre alt sind, eine Chance, eine eigene evangelische Identität zu entwickeln, wenn sie sich in der Konfi3-Gruppe treffen, und auch "ihre" Kirche und "ihre"Gemeinde besser kennen zu lernen.
Der Konfi3 dauert bei uns von Januar bis kurz vor Ostern. An fünf Samstagen treffen wir uns im Gemeinde- und Familienzentrum. Jeder Samstag hat ein Thema (Unsere Gemeinde/unsere Gruppe - Taufe - Abendmahl - Kirchenjahr u.a.), das wir mit unterschiedlichen Methoden angehen. Spiel und Spaß komen natürlich nicht zu kurz, genauso wenig wie das gemeinsame Essen.
Geleitet wird der Konfi3 von den beiden Pfarrern und einem Team aus Jugendmitarbeitern.
Eingeladen zum Konfi3 sind Mädchen und Jungen, die in der dritten Klasse sind. Sie werden von uns im Herbst angeschrieben und für den neuen Jahrgang eingeladen. Beim letzten Mal hat über die Hälfte des Jahrgangs teilgenommen - und war mit Freude dabei, wie wir aus den zahlreichen Rückmeldungen erfahren haben.