Herzlich willkommen!

Liebe Besucherin, lieber Besucher,
wir freuen uns, dass Sie den Weg hierher gefunden haben und sich für unsere evangelische Kirchengemeinde interessieren! Sie sind herzlich eingeladen, unsere und Ihre Gemeinde kennenzulernen – hier auf der Internetseite – aber noch viel lieber: „in echt“!

Diese Seiten sollen Ihnen helfen, den richtigen Ansprechpartner für Ihre Fragen zu finden und Ihnen einen ersten Überblick verschaffen über Gottesdienste, Veranstaltungen, Gruppen und Kreise.

Gerne begrüßen wir Sie bei uns im Gottesdienst sonntags um 9.30 Uhr oder bei anderen Veranstaltungen. Kommen Sie einfach vorbei, machen Sie mit – wir freuen uns auf Sie!


Meldungen

Stv. Kindergartenleiter/in gesucht

Die evangelische Kirchengemeinde Bad Waldsee sucht für ihren Kindergarten „Unterm Regenbogen“ zum 01.09.2018 Stv. Kindergartenleiter/in mit einem Beschäftigungsumfang von 100% (40 Wochenstunden) unbefristet. Das bringen Sie mit? • Freude an der Arbeit mit Kindern • Staatlich anerkannter Abschluss...

mehr

  • Meldungen aus der Landeskirche

  • Stuttgart-Lauf als Spendenlauf

    Über hundert Läuferinnen und Läufer werden beim 25. Stuttgart-Lauf am Sonnta, 24. Juni für das Evangelische Jugendwerk in Württemberg (EJW) an den Start gehen. Sie laufen um Spenden für die evangelische Jugendarbeit in Württemberg. Mit dabei sind auch Läufer des EJW-Weltdienst-Partners YMCA Äthiopien.

    mehr

  • Pfarrer statt Weltmeister

    Die Fußballweltmeisterschaft hat er wirklich nur ganz knapp verpasst. Hätten seine Eltern ihn damals kicken lassen und nicht zum Geige spielen verdonnert, hätte der heutige Rundfunkpfarrer mehr als nur ein Pflichtspiel in seiner Karriere absolviert. Ein Halbzeitpausenfüller von Andreas Koch.

    mehr

  • „Die Angst ist das Schlimmste“

    In Deutschland wurden vergangenes Jahr 5,76 Millionen Straftaten begangen. Viele Opfer leiden noch lange unter den Folgen. Im Gespräch mit Tätern können sie das Geschehene bei dem Projekt „Opfer und Täter im Gespräch“ im Seehaus Leonberg aufarbeiten und diese mit ihren Gefühlen konfrontieren.

    mehr