K.i.d.Kat-Veranstaltungsübersicht 2019

  • 20. Januar 2019 um 17.00 Uhr im Kulturkeller des Ev. Familienzentrums
    Konzert mit Andreas Büchele & friends

  • 24. Februar 2019 um 18.00 Uhr im Kulturkeller es Ev. Familienzentrums
    Konzert mit BBQ

  • 10. März 2019 um 18.00 Uhr im Kulturkeller des Ev. Familienzentrums
    Jubiläums-Konzert +++ 5 Jahre K.i.d.Kat +++
    Essichessenz - Jazz

  • 17. März 2019 um 18.00 Uhr im Ev. Familienzentrum
    Christian Krischkowsky Quartett

  • 31. März 2019 um 18.00 Uhr im Kulturkeller des Ev. Familienzentrums
    Ladwigs Dixieland Kapelle

  • 25. Mai 2019 um 20.00 Uhr in der Stadtbuchhandlung Bad Waldsee
    Pedro Sanz & Alexander Sputh – Flamenco Jazz

K.i.d.Kat-Veranstaltung „Vielfalt als Bereicherung“ [1] am 24. Februar 2019 um 18.00 Uhr im Kulturkeller der Evangelischen Gemeinde, Burghaldenweg 10, 88339 Bad Waldsee

Konzert mit BBQ

BBQ (gesprochen: [ˈbɑːbɪkjuː]; aus dem Taino (südamerikanische Indianersprache), ursprünglich = Holzrost) steht für Genuss und für eine gute Zeit mit Freunden.

Wir alle erinnern uns gerne an gesellige Abende rund um den Grill. Wenn die vier Grillmeister von BBQ auf die Bühne steigen, wird nicht nur kräftig eingeheizt und angestoßen.

Es wird vor allem gegroovt! Jakob Oblesers Bass und Lucas Kleins Schlagzeug verschmelzen zuverlässig zu einer Einheit, würzig garniert vom perkussiven Tastenspiel Hannes Stollsteimers.

Die junge Rhythmusgruppe heizt Saxophonist Bastian Brugger ordentlich ein und bringt ihn dabei garantiert ins Schwitzen. Auf den Rost legen die vier Jungs von BBQ Eigenkompositionen.

Wir wünschen einen guten Appetit!


Bastian Brugger – Saxophon
Lucas Klein – Schlagzeug
Jakob Obleser – Bass
Hannes Stollsteimer – Tasten

https://www.bastianbrugger.de/bands/bbq

Vorverkauf in der Stadtbuchhandlung Bad Waldsee ab 12. Januar 2019
(begrenztes Kartenkontingent !);

Kinder/Jugendliche bis 14 Jahre haben in Begleitung eines Erwachsenen freien Eintritt. Erwachsene und Jugendliche ab 15 Jahre VVK 12 Euro; AK 16 Euro
verbindliche Kartenreservierungen per eMail an: k.i.d.katdontospamme@gowaway.gmx-topmail.de

Nachtrag:

Die Konzerte dieser Reihe werden von neuen Fotografien Jürgen Vottelers umrahmt. Sie entstanden 2018/19 im näheren und weiteren Umkreis Bad Waldsees und bieten ungewohnte Blicke auf eine gewohnte Umgebung.

 

Gefördert durch die Stadt Bad Waldsee

K.i.d.Kat-Veranstaltung „Vielfalt als Bereicherung“ [2] am 10. März 2019 um 18.00 Uhr im Kulturkeller der Evangelischen Gemeinde, Burghaldenweg 10, 88339 Bad Waldsee

Essichessenz - Jazz

+++ Jubiläums-Konzert +++ 5 Jahre K.i.d.Kat +++
+++ K.ultur i.n d.en Katakomben +++
+++ Jeder Zuhörer erhält Jubiläumsgeschenk! +++


Die aktuelle Jazz-Formation um die Ravensburger Sängerin Sabine Essich:
eine feine Gitarre, ein gutgelaunter Kontrabass, witzig-entspannte Zaubereien am Schlagzeug und dann: diese großartige Stimme! erdig, lustvoll, kreativ, berührend, temperamentvoll, mitreißend; "Erstaunlich, wieviel Gefühl diese mächtige Stimme transportiert, und das ganz überzeugend und ungekünstelt."  (SchwäZ)


Es wird musiziert, was das Zeug hergibt und wichtige Dinge des Lebens werden dabei durchaus nicht ausgelassen:


Wüstenwinde, Luftballons, grüne Monde, Schwarzmeerwellen, große Gefühle.

kurz: essichessenz: wirkt garantiert - mit der überwältigenden Kraft der Musik!

Sabine Essich - Gesang
Volker Jedelhauser - Gitarre
Klaus Füger - Kontrabass
Andieh Merk - Schlagzeug


Vorverkauf in der Stadtbuchhandlung Bad Waldsee ab 19. Januar 2019
(begrenztes Kartenkontingent !);
Kinder/Jugendliche bis 14 Jahre haben in Begleitung eines Erwachsenen freien Eintritt. Erwachsene und Jugendliche ab 15 Jahre VVK 12 Euro; AK 16 Euro
verbindliche Kartenreservierungen per eMail an: k.i.d.katdontospamme@gowaway.gmx-topmail.de

Nachtrag:

Die Konzerte dieser Reihe werden von neuen Fotografien Jürgen Vottelers umrahmt. Sie entstanden 2018/19 im näheren und weiteren Umkreis Bad Waldsees und bieten ungewohnte Blicke auf eine gewohnte Umgebung.

 

Gefördert durch die Stadt Bad Waldsee

K.i.d.Kat-Veranstaltung „Vielfalt als Bereicherung“ [3] am 17. März 2019 um 18.00 Uhr im ev. Familienzentrum, Burghaldenweg 10, 88339 Bad Waldsee

Christian Krischkowsky Quartett - eigenwillig pulsierender Akustik Jazz

Mit diesem Akustik-Jazz-Projekt und ihrem ersten gemeinsamen Album „Digital Immigrant“ (Unit Records, nominiert für den Preis der deutschen Schallplattenkritik 4.Quartal 2016) betreten der Ulmer und seine Berliner Mitmusiker neue Wege. Expressionistisch anmutende Melodien und Improvisationen bewegen sich über eigenwillige, manchmal futuristisch pulsierende Rhythmusgebilde. In Krischkowskys Kompositionen und Arrangements verbindet sich musikalischer Zeitgeist mit Einflüssen von Bill Evans, Thelonious Monk oder dem Songwriter Cat Stevens zu einem ganz neuen, eigenständigen Klangbild.

Neben Marc Schmolling (Klavier)- Krischkowskys langjährigem Weggefährten- agieren mit Peter Ehwald (Tenor/Sopran Saxofon) und Roland Fidezius (Kontrabass) zwei weitere außergewöhnlich musikalische Teamplayer an der Seite des Schlagzeugers. Mit Ihrer Musik erzählen die Vier auf ganz eigene Weise ihre fantasievollen, oft wundersamen Geschichten und entführen ihre Zuhörer in weite Musikwelten - manchmal wild und aufwühlend, manchmal sanft und zart.

Peter Ehwald - Tenor-/Sopransaxophon
Roland Fidezius - Kontrabass
Christian Krischkowsky – Schlagzeug
Marc Schmolling - Piano

Pressestimmen:
„...das ist sehr gelungen - eine dichte und interaktive Art des Zusammenspiels von Gleichgesinnten auf der Basis von starken Themen im Spannungsfeld zwischen moderner Jazztradition und Streben nach eigenem Ausdruck. Ein guter Weg... " (Bert Noglik)

Diese Band lässt sich nicht kalkulieren, überrascht immer wieder... Das ist Futter für offene Ohren."
(Südwestpresse)

„Im Sauschdall hat Krischkowsky mit seinem Quartett ein Scheunentor für die Möglichkeiten geöffnet, die Improvisationsmusik in heutiger Zeit und in Zukunft bietet – wenn man nur die richtige Fantasie hat.“ (Augsburger Allgemeine)

www.krischkowsky.de

Vorverkauf in der Stadtbuchhandlung Bad Waldsee ab 26. Januar 2019
(begrenztes Kartenkontingent !);

Kinder/Jugendliche bis 14 Jahre haben in Begleitung eines Erwachsenen freien Eintritt. Erwachsene und Jugendliche ab 15 Jahre VVK 12 Euro; AK 16 Euro
verbindliche Kartenreservierungen per eMail an: k.i.d.katdontospamme@gowaway.gmx-topmail.de


Nachtrag:
Die Konzerte dieser Reihe werden von neuen Fotografien Jürgen Vottelers umrahmt. Sie entstanden 2018/19 im näheren und weiteren Umkreis Bad Waldsees und bieten ungewohnte Blicke auf eine gewohnte Umgebung.

 

Gefördert durch die Stadt Bad Waldsee

K.i.d.Kat-Veranstaltung „Vielfalt als Bereicherung“ [4] am 31. März 2019 um 18.00 Uhr im Kulturkeller der Evangelischen Gemeinde, Burghaldenweg 10, 88339 Bad Waldsee

Ladwigs Dixieland Kapelle - Retro-Jazz & Anekdoten

Ladwig's Dixieland Kapelle hat sich der Popmusik der Roaring Twenties verschrieben. JazzArchäologe und Tourleiter Uwe Ladwig nimmt das Publikum mit auf die unterhaltsame Expedition zur Erkundung des klassischen Jazz und spielt dabei das kolossale Bass-Saxofon wahlweise und behende mal als Rückgrat der Rhythmusgruppe, mal als Soloinstrument der Frontline.

Das Programm in den Katakomben:

SIDNEY BECHET – kreolisches Jazz-Genie

Bechets Musik ist eine Melange aus ursprünglicher New Orleans Musik und Pariser Swing – in New Orleans ist er geboren, sein letztes Lebensjahrzehnt hatte er in Frankreich verbracht. Eine seiner größten Kompositionen wurde posthum noch bekannter – die Chris Barber Band hatte 1959 mit Bechets „Petite Fleur“ von 1952 einen Riesenhit. Der vermutlich größte Musiker aus New Orleans neben Louis Armstrong galt als „Trompeter ohne Trompete“ – Sidney Bechet dominierte die Bands mit seinem Sopransaxofon, auf dem er stilbildend wurde. Ladwig’s Dixieland Kapelle spielt Songs aus dem Repertoire des legendären Kreolen und skizziert seinen Lebensweg. Passend zum Programm gibt es ein Fotoalbum mit Schnappschüssen aus dem Leben von Sidney Bechet.

Daniel Sernatinger (ss, voc)
Wolfgang Hepting (tb)
Lothar Binder (g, voc)
Uwe Ladwig (bsx)

Vorverkauf in der Stadtbuchhandlung Bad Waldsee ab 2. Februar 2019
(begrenztes Kartenkontingent !);

Kinder/Jugendliche bis 14 Jahre haben in Begleitung eines Erwachsenen freien Eintritt. Erwachsene und Jugendliche ab 15 Jahre VVK 15 Euro; AK 18 Euro
verbindliche Kartenreservierungen per eMail an: k.i.d.katdontospamme@gowaway.gmx-topmail.de


Nachtrag:
Die Konzerte dieser Reihe werden von neuen Fotografien Jürgen Vottelers umrahmt. Sie entstanden 2018/19 im näheren und weiteren Umkreis Bad Waldsees und bieten ungewohnte Blicke auf eine gewohnte Umgebung.

 

Gefördert durch die Stadt Bad Waldsee

K.i.d.Kat-Veranstaltung am 25. Mai 2019 um 20.00 Uhr in der Stadtbuchhandlung Bad Waldsee, Ravensburger Straße 5, 88339 Bad Waldsee

Pedro Sanz & Alexander Sputh – Flamenco Jazz

Pedro Sanz
Seit seinem 10. Lebensjahr widmete sich der „Maestro“ dem Gitarrenspiel, nahm Unterricht bei namhaften Lehrmeistern wie Juan Alba, Ramón Montoya und Andrés Batista. Auf La Palma gründete er verschiedene Flamenco-Fusion-Projekte wie „Eso Es“ (FlamencoRock), „Ziriab“ (Flamenco-Jazz) und „Flamenco Quartet“ (Flamenco-Fusion), der Gründungsformation der heutigen „Flamenco entre Amigos“. Für seine Projekte konnte er hochkarätige Musiker der Flamenco- und Jazz-Szene gewinnen, u.a. Carles Benavent, Jorge Pardo, Ruben Dantas, El Bola und Bernhard Potschka (Spliff, Nina Hagen Band), steuerte zudem eine Komposition für Jorge Pardos CD „Huellas“ bei.

Alexander Sputh
Der Jazz-Gitarrist entschied sich für eine professionelle Musikerlaufbahn im Alter von 20 Jahren. Zusammenarbeit u.a. mit Sigi Busch, Ingfried Hoffmann, Paul Shigihara, Jean Louis Rassinfosse, Markus Stockhausen. Seit 1987 lebt er überwiegend auf der Kanareninsel La Palma. Hier lernte er 1992 den Flamenco Gitarristen Pedro Sanz kennen. 2008 und 2010 erschienen die gemeinsamen CD´s „La Magia del Momento“ und „Caminito de Estrellas“. Eine Besonderheit von Alexander Sputh ist seine virtuose Pfeiftechnik, die er wie ein weiteres Instrument einsetzt.

Vorverkauf in der Stadtbuchhandlung Bad Waldsee ab 30. März 2019
(begrenztes Kartenkontingent !);

Kinder/Jugendliche bis 14 Jahre haben in Begleitung eines Erwachsenen freien Eintritt. Erwachsene und Jugendliche ab 15 Jahre VVK 12 Euro; AK 16 Euro
verbindliche Kartenreservierungen per eMail an: k.i.d.katdontospamme@gowaway.gmx-topmail.de